Parzellenkaffees aus direktem Handel

Erstellt am 29. März 2018, von Patrick Hagel in Projekte

 

 

Kunde: The Coffee Store GmbH

 

Leistungen: Konzeption, UI-Design, Entwicklung eines Custom Template nach CI, Entwicklung Shop-System, Entwicklung Custom Module

 

Web: http://coffee-store.de

 

The Coffee Store ist ein Big Player auf dem deutschen Kaffeemarkt mit internationalem Netzwerk und steht für hochwertigen, nicht industriell hergestellten Kaffee aus direktem Handel. Alle Kaffees stammen direkt und ohne Zwischenhändler von den Partner-Plantagen in Brasilien, Mexiko, Indien und El Salvador.

Ziel des Relaunch war es, die hochwertigen Produkte auf einer modernen und edel anmutigen Website zu präsentieren und zu verkaufen. Ein weiteres Ziel war es, die einzigartigen Aromen der Produkte optisch darzustellen. Im Zuge dessen wurde Pixelvaganz mit dem Redesign und der Entwicklung der Website mit Shop-Anbindung beauftragt.

 

Das User Interface – Moderne, hochwertige Optik und Visualisierung der Aromen

 

Bei der Gestaltung des User Interface wurde darauf geachtet einerseits eine moderne, starke Optik mit einer einfachen Handhabung zu kombinieren. Es wurde darauf geachtet, dass der User nicht mit Informationen überfrachtet wird. Zudem sollte die nahe Bindung zu den Farmern optisch dargestellt und die einzigartigen Aromen der Kaffees visualisiert werden.

Eine der Besonderheiten der Kaffees ist, dass jeder Kaffee bei The Coffee Store wissenschaftlich auf seine einzelnen Aromen bestimmt wurde. Der User soll auf der Website die Möglichkeit haben, alles über seinen Lieblingskaffee zu erfahren – Wo kommt mein her? Auf welcher Höhe wurde mein Kaffee angebaut? Auf welchem Boden wurde der Boden angebaut und wie wirkt sich das auf den Kaffee aus? Wie wurde der Kaffee verarbeitet? Welche Leitaromen hat der Kaffee und passen diese zu meinem Geschmacksempfinden – hierdurch schaffen wir einen völlig transparenten Kaffee.

 

Visualisierung der Aromen

 

Jedes Geschmacksempfinden ist einzigartig – trinke ich meinen Kaffee lieber mit Milch oder Zucker? Soll der Kaffee eher sauer oder bitter sein? Oder doch eher schokoladig? Genau diese Fragen beantwortet The Coffee Store. Alle Flavourprofile wurden wissenschaftlich auf die einzelnen Aromen mit ihren Intensitäten herunter gebrochen und so ist es möglich, dass der User seinen bevorzugten Geschmack mit den Leitaromen (dominante Aromen) vergleichen kann.

 

 

 

 

Shop-System mit erweiterten Funktionen

 

Das WordPress CMS verfügt über ein Shop-System. Dieses Shop-System wurde von Pixelvaganz um Zusatzfunktionen erweitert, wie beispielsweise eine Eingabemaske, mit der die Kaffeespezifischen Informationen, wie Flavour-Profil, Plantage, Anbauhöhe, Anbauboden etc. angegeben werden können. Durch diese Zusatzfunktionen werden die Bedürfnisse des Nutzers in den Vordergrund gehoben.

 

QR-Codes für schnelle Shop-Anbindung

 

Auf jeder verkauften Kaffeepackung sind QR-Codes aufgedruckt. Scannt der Nutzer diesen QR-Code, gelangt er sofort auf die zugehörige Produktseite, auf der der Nutzer alle Informationen zu seinem Lieblingskaffee. Hierdurch wird dem Konsument aufwendiges Suchen und Navigieren im Shop erspart.

 

 

 

Semantisch korrekte Syntax für gutes Crawling

 

Um auf Google und Co. ein gutes Ranking zu erreichen, ist ein wichtiger Faktor die semantisch korrekte Auszeichnung im Quellcode der Website. Wir haben die Website für The Coffee Store so entwickelt, dass Google Robots relevante Informationen richtig crawlen.

 

 

Wenn Du Fragen zu diesem Projekt hast oder uns einen Kommentar zu diesem hinterlassen möchtest, schreibe uns eine E-Mail an hello@pixelvaganz.com oder nutze unser Kontaktformular.